Archiv für den Monat: August 2017

Sommerfest im Heidegrund

Die Voltigierabteilung des Reit- und Fahrvereins Münster-Sprakel feiert am 03. September ein Sommerfest. Zwischen 11 und 16 Uhr werden sowohl die Nachwuchsgruppen als auch die Turniersportler auf der Vereinsanlage am Heidegrund einen kleinen Einblick in ihr Können geben.

Die Voltigierabteilung des Vereins beheimatet derzeit 50 Kinder und Jugendliche, welche in 5 Gruppen auf den vereinseigenen Pferden Debby und Sonic Blue voltigieren. Beide Pferde unterstützen zusätzlich einige münsteraner Schulen, welche seit Jahren in Kooperation mit dem Verein das Voltigieren anbieten.

Neben den Vorführungen wird es am Sonntag ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit einer Tombola, Kinderschminken und Probevoltigieren geben. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Dressurplatzierungen in Saerbeck

Gina Schöning und Don’t Worry

Am vergangenen Wochenende starteten Gina Schöning und Julia Siering auf dem Turnier des RFV Saerbeck in einer Dressurreiterprüfung der Klasse L.
Gina konnte hier im Sattel von Don’t Worry mit der Wertnote 7,2 den sechsten Platz belegen, Julia und Escada folgten mit 7,0 auf dem siebten Platz.

Julia Siering und Escada

Erfolgsmeldungen aus Altenberge und Albachten

Am vergangenen Wochenende reisten die Sprakeler Reiterinnen und Reiter mit Erfolg auf die Turniere der Vereine Altenberge und Albachten.

Frank Feldmann konnte im Sattel von Silvermoon’s Sun zwei Siege feiern: Sowohl in der Dressurprüfung der Klasse A** (WN 8,0), als auch in der Eignungsprüfung der Klasse A* (WN 8,2) bekam das Paar die goldene Schleife. In der Eignungsprüfung folgte Julia Siering mit Valentino auf dem Silberrang (WN 8,0).
Mit Escada wurde Julia außerdem fünfte in einer Kombinierten Dressur- und Springprüfung der Klasse A*.

Unsere siegenden Amazonen in der Wertungsprüfung zum Nachwuchspokal der Sparkasse Münsterland Ost. Auf Rang drei kam Antonia Wenrtup, die unsere Jugendmannschaft im Februar auf dem Jugendturnier in Handorf unterstützt hat.

Auf dem Turnier des Reitvereins Albachten wurden die Schleifen aus Sprakeler Sicht vor allem im Springparcours erritten.
Sophia Kuhlenkötter entschied mit La Vega eine Wertungsprüfung zum Nachwuchspokal der Sparkasse Münsterland-Ost, ausgetragen als Springprüfung der Klasse A**, für sich. Tabea Hennecke folgte ihr mit Rock’n Rose auf Platz zwei.

 

 

 

 

 

 

Elena Bachmann und Loulufee

Elena Bachmann belegte auf ihrer Stute Loulufee den vierten Platz in einer Springprüfung der Klasse A**, sowie Platz neun in einer Stil-Springprüfung der Klasse A* (WN 7,2).

Ebenfalls in einer Stil-Springprüfung der Klasse A* war Lara Laurenz im Sattel von Bläckys Best erfolgreich: das Paar bekam eine grüne Schleife für den sechsten Platz.
Wertnote 7,5 und damit Platz sieben hieß es außerdem für Katharina Wiemann und die erst vierjährige Stute Cabrinha de Cornado in einer Springpferdeprüfung der Klasse A**.

Siege und Platzierungen in Nordwalde

Am vergangenen Wochenende sammelten die Sprakeler Reiter fleißig Schleifen auf dem Turnier des RFV Nordwalde.

Vorgestellt von Sabrina Feldmann konnte die Sprakeler Mannschaft den Sieg in der Mannschafts-Dressurprüfung der Klasse A* feiern. Eine 8,0 und damit ein glattes „gut“ für den Gesamteindruck gab es für Julia Siering mit Escada (8,0), Frank Feldmann und Silvermoon’s Sun (8,2), Gina Schöning und Don’t Worry (7,4) und Lara Laurenz und Bläckys Best (6,9). Trainiert wurde die Mannschaft wie gewohnt von Heinz-Michael Wähning.

Die siegreiche Dressurmannschaft mit Mannschaftsführerin Sabrina Feldmann

Frank Feldmann feierte mit Silvermoon’s Sun außerdem den Sieg in der ersten Abteilung der Einzelwertung, die zweite Abteilung entschieden Julia Siering und Escada für sich.
Gina Schöning und Don’t Worry belegten außerdem Rang vier in der ersten Abteilung.

Frank Feldmann und Silvermoon’s Sun

Julia Siering und Escada

Julia Siering freute sich zudem im Sattel von Valentino über den dritten Platz in einer Dressurreiterprüfung der Klasse L (WN 7,4).

Auch im Springparcours gab es Erfolge zu feiern: Katja Schettler und Quentino wurden mit der Wertnote 7,7 vierte in einer Stil-Springprüfung der Klasse A* und Johanna Kuhlenkötter belegte mit Don’t Worry und ebenfalls 7,7 den zwölften Rang in einer Stil-Springprüfung der Klasse L.

Katja Schettler und Quentino

Mannschafts- und Einzelerfolge in Neuenkirchen

Auf dem Turnier des RV St.Hubertus Neuenkirchen am letzten Wochenenende konnten sich die Mannschaften des RV Münster-Sprakel gut platzieren.

In der mit 13 angetretenen Mannschaften stark besetzten Mannschafts-Dressurprüfung der Klasse A* mussten sich die Sprakeler Reiterinnnen mit 30 Punkten nur knapp dem Team aus St. Hubertus Neuenkirchen (30,2) und der Saerbecker Ponymannschaft (30,1) geschlagen geben.
Vorgestellt von Sabrina Feldmann gingen für Münster-Sprakel Julia Siering mit Escada (7,2; 5. Einzelwertung), Daria Suttrup mit Annalena (7,7), Gina Schöning mit Don’t Worry (7,5, 2. EW) und Johanna Kuhlenkötter mit La Vega (6,2) an den Start. Die Teamleistung wurde mit einer 7,6 für den Gesamteindruck belohnt.

Auch die Mannschafts-Springprüfung der Klasse A** war mit 10 angetretenen Mannschaften gut besetzt. Für Münster-Sprakel ritten nur drei Reiterinnen in den Parcours, sodass es kein Streichergebnis gab. Dennoch platzierten sich Katja Schettler mit Quentino, Sophia Kuhlenkötter mit La Vega und Julia Siering mit Escada an vierter Stelle.

Außerdem belegte Julia Siering auf Delayla mit der Wertnote 7,5 den vierten Platz in einer Dressurreiterprüfung der Klasse A. Katja Schettler und Quentino bekamen die grüne Schleife für Platz 8 in der Dressurprüfung der Klasse E (WN 7,0).