Archiv für den Monat: Dezember 2017

Springschleifen für Sophia Gogoll

Sophia Gogoll nahm mit ihrer Stute Chica erfolgreich beim „Before Christmas Springen“, einem Reitertag organisiert vom RV Altenberge, teil. Das Paar belegte den dritten Platz in einem Springwettbewerb der Klasse E (ohne Oxer) und bekam die blaue Schleife für Platz vier in einer Springprüfung der Klasse E (mit Oxer).

Startreihenfolge für den K+K-Cup steht fest

Während die meisten mitten in den Weihnachtsvorbereitungen stecken, trainieren unsere Reiter schon fleißig für den Mannschaftswettkampf um die Wanderstandarte der Stadt Münster beim K+K-Cup vom 10. bis 14. Januar 2018 in der Halle Münsterland.

Nun steht die Startreihenfolge der Mannschaften für die Dressur und Kür am Donnerstag fest: Das Team des RV Münster-Sprakel wird als achte in das Viereck einreiten.

Insgesamt starten die 17 Mannschaften wie folgt:

  1. SG Hiltrup/ Wolbeck
  2. RV 1876 Amelsbüren
  3. RV Roxel
  4. RV Nienberge-Schonebeck
  5. RV Gustav Rau Westbevern
  6. RV Appelhülsen
  7. RV Greven
  8. RV Münster-Sprakel
  9. RV Handorf-Sudmühle
  10. RV Zum Rieselfeld
  11. RV Nienberge
  12. RV Albachten
  13. RV St. Georg Saerbeck
  14. RV Albersloh
  15. RV Havixbeck-Hohenholte
  16. RV Rinkerode
  17. ZRFV Bösensell

Hier geht es zum Artikel der WN.

Weiße Weihnacht(sfeier)

In diesem Jahr scheint Petrus uns wohl gesonnen zu sein und beschert uns zu jedem Event das passende Wetter. Pünktlich zu unserer Weihnachtsfeier am Sonntag, den 10. Dezember 2017 versank das Münsterland unter einer Schneedecke.
So kamen schnell organisierte Schlitten zum Einsatz und es wurde ein stattlicher Schneemann gebaut. Anschließend ließen alle in gemütlicher Runde im weihnachtlich dekorierten Aufenthaltsraum bei Glühwein, Plätzchen und Live-Musik den schönen Nachmittag ausklingen.

 

 

 

 

Jugendweihnachtsfeier

„In der Weihnachtsbäckerei…“  wurde am Samstag, den 9. Dezember 2017 in unserem Aufenthaltsraum gesungen – oder wenigstens gesummt.

Die Kinder und Jugendlichen des Vereins trafen sich zu ihrer Weihnachtsfeier, die Jugendwartin Tabea Hennecke und ihre Stellvertreterin Katja Schettler organisiert hatten. Gemeinsam wurden viele Bleche Plätzchen gebacken. Spätestens bei der kunstvollen Verzierung der Plätzchen wurde natürlich auch eine eingehende Qualitätskontrolle durchgeführt. Ergebnis: nicht nur schön, sondern auch richtig lecker!

Anschließend wurde noch die Reithalle dekoriert und der eigens geschlagene Baum mit Lichterkette und Kugeln geschmückt – wir hoffen alle, dass unsere Pferde so viel Weihnachtsstimmung auch zu schätzen wissen 🙂

 

 

kleines Baum-Update: nachdem wir festgestellt haben, dass unsere Stallkatzen lieber Weihnachtskugeln als Mäuse fangen, durfte der Weihnachtsbaum doch in den sicheren Aufenthaltsraum umziehen

Sieg in Appelhülsen, Platzierungen in Handorf

Am vergangenen Wochenende feierten Raphaele Plesker und ihr Wallach Rockhampton nach einer längeren Pause ein gelungenes Turnier-Comeback: Auf dem Turnier in Appelhülsen führte das Paar nach einem schnellen fehlerfreien Ritt im A**-Springen die Ehrenrunde als Sieger an.
Gina Schöning kam im Sattel von Don’t Worry in der gleichen Prüfung auf den fünften Platz.

Auch in Münster-Handorf fand an diesem Wochenende ein Turnier statt. In der Mannschafts-Dressurprüfung der Klasse A* konnte die Sprakeler Mannschaft krankheitsbedingt leider nicht ganz in geplanter Konstellation an den Start gehen. Julia Siering mit Valentino, Julia Bünker-Schäfer mit Riccola, Gina Schöning mit Don’t Worry und Johanna Kuhlenkötter mit Chica landeten schließlich auf dem ersten Reserverang in der mit 21 startenden Mannschaften gewohnt stark besetzten Prüfung.
Auf Grund der hohen Starterzahl wurde die Einzelwertung der Mannschafts-A-Dressur gleich in drei Abteilungen platziert. Julia Siering und Valentino kamen mit der Wertnote 7,7 auf den dritten Rang der dritten Abteilung. Mit 7,4 platzierte sich Gina Schöning mit Don’t Worry auf Rang sechs der ersten Abteilung.

Julia Bünker-Schäfer freute sich in Handorf außerdem mit ihrer Stute Riccola über eine schöne Runde ohne Abwürfe in einer Springprüfung der Klasse A** und damit die grüne Schleife für den zehnten Platz.

Schmuck aus Pferdehaar

Am Freitagabend, den 1. Dezember 2017, verwandelte sich unser Reiterstübchen in ein kleines Bastelatelier. Auf dem Plan standen Armbänder und Schlüsselanhänger aus Schweifhaar.
Bei Plätzchen und Glühwein wurde fleißig geflochten, gedreht und gefädelt und es entstanden viele wunderschöne und individuelle Schmuckstücke.