Archiv für den Monat: April 2018

Training bei Lars Nieberg

Am Dienstag, den 24. April war es so weit: Gesamtsiegerin des Nachwuchspokals Springen 2017 der Sparkasse Münsterland Ost, Tabea Hennecke, löste gemeinsam mit der Gesamt-Zweitplatzierten Antonia Wentrup (RV Zum Rieselfeld Münster) und der Gesamt-Dritten Kora Lee Hackenesch (RV Hiltrup) den gewonnenen Ehrenpreis ein: eine Springstunde bei Lars Nieberg auf Gut Berl.

Der Olympiasieger nahm sich reichlich Zeit für das Training mit den drei Amazonen. Nach dressurmäßigem Abreiten mit Grundlagenarbeit ging es zunächst über kleine Sprünge zum Lösen, bevor auch ein ganzer Parcours gesprungen wurde.

Alle Reiterinnen bekamen Lob für ihre Leistungen und reisten zufrieden, mit einigen Tipps für das weitere Training im Gepäck, mit ihren Pferden zurück nach Hause.

Kora Lee Hackenesch, Simone Goertz (Geschäftsbereichsleiterin der Sparkasse Münsterland Ost), Tabea Hennecke, Lars Nieberg, Antonia Wentrup

Übrigens sponsert die Sparkasse Münsterland Ost auch in diesem Jahr wieder den Nachwuchspokal Springen für Junioren und Junge Reiter des Reiterverbands Münster. Geritten wird eine Springprüfung der Klasse A**, auch auf unserem Turnier ist eine Wertungsprüfung ausgeschrieben.

Weitere Wertungsprüfungen finden auf den Turnieren der Vereine Nienberge, Nienberge-Schonebeck, St-Mauritz Münster, Roxel und Albachten statt.

Voltis erfolgreich in Rhede und Havixbeck

Auch unsere Voltis waren an diesem Wochenende unterwegs – und das mit Erfolg:
Am Samstag belegte Larissa auf Sonic an der Longe von Leonie bei der Qualifikation für die Westfalenmeisterschaft in Rhede Platz 5 in der Prüfung der S-Einzelvoltigierer.
Team 1 und 2 sind am Sonntag in Havixbeck gestartet. Team 1 mit Tina und Sonic landete auf Platz 6 in der Prüfung der M Teams. Team 2 mit Debby und Lisa konnte sich Platz 2 in der Prüfung L Pflicht sichern.

   

Ausflug in den Movie Park

Organisiert von unserer Jugendwartin Tabea Hennecke und ihrer Stellvertreterin Katja Schettler unternahmen die Jugendlichen des Vereins einen Ausflug in den Movie Park Germany. Bei schönstem Frühlingswetter konnten ausgiebig alle Karussells ausprobiert werden.

  

 

 

Feier auf dem Hof Renfert-Deitermann

Sieg im Sympathiepreis und Platz vier im Wettkampf um die Wanderstandarte der Stadt Münster und damit aus sportlicher Sicht das beste Ergebnis für den Reit- und Fahrverein Münster-Sprakel e.V. seit 1974 (im letzten Jahr war der fünfte Platz schon ein kleines Highlight!) – die Erfolge der Sprakeler Equipe beim Januarturnier des K+K-Cup in der Halle Münsterland liegen zwar schon ein paar Wochen zurück, dennoch wollten wir nicht verpassen dieses Ergebnis zu feiern.

In der für Feste und Partys umgebauten Scheune der Familie Renfert-Deitermann fanden wir hierfür die perfekte Location – Danke, dass wir bei euch feiern durften!

Herr Feimann sponserte Wildschweine, die von der Fleischerei Alfons Meyer aus Münster-Sprakel zu leckeren Steaks und Würstchen verarbeitet und vor Ort für uns gegrillt wurden.

Die zweite Vorsitzende Dr. Antje Herbst dankte in einer kurzen Rede außerdem unserer Dressur- und Kürtrainerin Bettina Kappelhoff, Springtrainer Mario Maintz, „Musikmeister“ Patrick Gehrke, den Pferdebesitzern und vielen Helfern hinter den Kulissen, den Reitern und den zahlreichen Sponsoren – stellvertretend hierfür besonders Monika und Wilhelm Gausepohl, Leo Berendsen, Anette Optenhövel, Dr. Johannes Kremer und Familie Karsten.

Kulinarisch bestens versorgt wurde bis in die frühen Morgenstunden mit den umliegenden Landwirten des Vereins auf gute Nachbarschaft angestoßen, mit Freunden getanzt und vielleicht auch noch das eine oder andere neue Mitglied für unseren Verein begeistert.

 

Platzierungen in Lengerich und Neuenkirchen


Unsere Dressurmannschaft belegte auf dem Turnier des Reit- und Fahrverein Lengerich Westfalen e.v. in der Mannschaftsdressurprüfung der Klasse A den zweiten Platz, um 0,1 Punkte nur ganz knapp geschlagen vom Team der Reitanlage Nordhoff.
Vorbereitet von Bettina Kappelhoff und vorgestellt von Gina Schöning starteten Julia Siering mit Escada, Frank Feldmann mit Dancing Dream, Sabrina Feldmann mit Fiorano OS und Johanna Kuhlenkötter mit Don’t Worry.
Frank Feldmann und Dancing Dream entschieden außerdem mit der Wertnote 8,0 die Einzelwertung für sich. Julia Siering und Escada folgten mit 7,7 auf Rang drei.

Sophia Gogoll und Chica starteten ebenfalls in Lengerich in einem Dressur-Reiterwettbewerb der Klasse E und bekamen hier die weiße Schleife für den dritten Platz.

Auch Elena Bachmann und Loulufee brachten eine weiße Schleife mit nach Hause. Das Paar war auf dem Turnier des Reitverein Neuenkirchen in einer Springprüfung der Klasse A* erfolgreich.

Vielseitigkeitserfolge in Werne

Tabea Hennecke und Sophia Kuhlenkötter nutzten das Osterwochenende und starteten auf dem Turnier des RV St. Georg Werne erstmals in einer Vielseitigkeitsprüfung der Klasse E.
In der Gesamtwertung belegte Tabea mit Rock‘n Rose den vierten Platz und Sophia mit La Vega Platz sechs. Sophia und La Vega wurden außerdem mit 7,6 dritte in der Einzelwertung des Stilgeländeritts der Klasse E.