Archiv für den Monat: März 2019

Erfolge im Springparcours

Am vergangenen Wochenende waren unsere Reiterinnen und Reiter überwiegend im Springsattel unterwegs.
Einen Doppelsieg feierte Frank Feldmann auf dem Turnier des RV Greven in der Stil-Springprüfung der Klasse L. Nachdem Frank zu Beginn der Prüfung mit Zauberprinz und einer tollen Runde mit der Note 8,4 gut vorgelegt hatte, schlug er sich am Ende mit seiner Stute Florenz und der Note 8,6 selbst.

Auch Elena Bachmann und Loulufee waren am Wochenende siegreich: das Paar entschied auf dem Turnier des RV Ibbenbüren eine Springprüfung der Klasse A* für sich und belegte zudem Rang sechs in einer Punkte-Springprüfung der Klasse A*.

Julia Siering war mit Escada auch in Ibbenbüren gestartet und brachte eine blaue Schleife für den vierten Platz in einer Stil-Sprungprüfung der Klasse A* (WN 7,6) mit nach Hause.


Im Sattel von Doreano platzierte Julia Riederer sich ebenfalls in Ibbenbüren auf dem achten Rang einer Dressurprüfung der Klasse A*.

Gold und Bronze für Sprakeler Dressurteams

Trainiert und vorgestellt von Bettina Kappelhoff konnten in der Mannschaftsdressurprüfung der Klasse A* auf dem Dressurturnier des RV Greven zwei Teams mit Sprakeler Reitern an den Start gehen.
Mit einer 7,8 für den Gesamteindruck und guten Einzelnoten ging der Sieg der Prüfung an die Mannschaft MS-Sprakel I, gebildet von Julia Siering mit Escada (7,0), Frank Feldmann mit Zauberprinz (7,5), Martina Klieve mit Beyonce (6,6) und Julia Riederer mit Doreano (7,8).
Die Mannschaft MS-Sprakel II reihte sich hinter dem Team des Reitverein Nordwalde auf dem Bronzeplatz ein.
Für die zweite Mannschaft gingen Laura-Marie Lange mit Dancing Dream (7,7), Johanna Kuhlenkötter mit Don‘t Worry (6,9), Sophia Gogoll mit Chica (6,3) und Marion Weßendorf mit Vivaro (7,3) an den Start. Für den Gesamteindruck vergaben die Richter hier die Wertnote 7,0.

Darüber hinaus konnten sich mehrere Mannschaftsreiter in der Einzelwertung, die in zwei Abteilungen platziert wurde, eine Schleife abholen.
Julia Riederer und Doreano platzierten sich auf dem zweiten Platz der ersten Abteilung, ebenfalls Platz zwei, aber in der zweiten Abteilung, ging an Laura-Marie Lange und Dancing Dream.
Frank Feldmann platzierte sich mit Zauberprinz auf dem vierten Rang der ersten Abteilung. In der gleichen Abteilung bekamen Marion Weßendorf und Vivaro die grüne Schleife für den sechsten Platz.

  

Erfolge beim Hallengeländeturnier in Münster-Handorf

Der Freundeskreis Vielseitigkeitsreiten war Ausrichter des Hallengeländeturniers auf dem Gelände der Westfälischen Reit- und Fahrschule in Münster-Handorf am vergangenen Wochenende.

Frank Feldmann und Zauberprinz platzierten sich hier mit der Wertnote 8,3 auf dem Bronzeplatz des Stil-Geländeritts der Klasse A**.
Katja Schettler und Quentino gaben im Stil-Geländeritt der Klasse E außerdem mit der Wertnote 7,5 und Platz acht ein gelungenes Debüt über feste Hindernisse.

Karneval oder Turnier? Katja schafft beides 😉