Archiv für den Monat: April 2019

Gelungener Einstieg in die grüne Saison

Auch wenn sich die Veranstalter sicherlich freundlicheres Wetter gewünscht hätten, wurde am vergangenen Wochenende die grüne Saison auf den Turnierplätzen eingeläutet und unsere Reiterinnen konnten schöne Erfolge auf verschiedenen Turnieren im Münsterland erreiten.

Auf der Reitanlage Korte in Telgte-Lauheide trafen sich die jüngsten Turnierteilnehmer zum WBO-Tag: Hier feierte Hanne Weßendorf einen Sieg mit der Wertnote 7,5 auf dem Schimmelpony My little Cookie im Dressurreiter WB des Jahrgangs 2008. Ihre Schwester Carla Weßendorf platzierte sich auf dem gleichen Turnier im Sattel von Vivaro auf dem Silberrang im Dressur-Wettbewerb der Klasse E.

Hanne Weßendorf und My little Cookie

 

Carla Weßendorf und Vivaro

Sophia Gogoll und Chica sicherten sich auf dem Turnier des RV Nienberge mit einem zweiten Platz ihre erste gemeinsame Schleife in einer Springprüfung der Klasse A** und sammelten gleichzeitig erste Punkte für den Nachwuchspokal der Sparkasse Münsterland Ost.

Sophia Gogoll und Chica

Auf dem gleichen Turnier platzierten sich Sophia Kuhlenkötter und La Vega AS auf dem vierten Rang in einer Springprüfung der Klasse L.

In Warendorf im Reitstall am Rothenbach ernteten Tina Manz und ihr sechsjähriger Wallach Laser die Früchte für ein fleißiges Wintertraining: mit der Wertnote 7,3 ging das Paar als vierte auf die Ehrenrunde der Dressurpferdeprüfung der Klasse M.

Der vierjährige Seventh Heaven absolvierte seine ersten Starts in Dressurpferdeprüfungen der Klasse A*, vorgestellt von Julia Siering, auf dem Turnier in Dörenthe erfolgreich: Platz zwei (WN 7,6) in der geschlossen ausgeschriebenen und Platz vier (WN 7,4) in der offen ausgeschriebenen Prüfung.

Julia Siering und Seventh Heaven

Im Sattel von Escada platzierte Julia Siering sich außerdem auf dem siebten Platz in einer Dressurreiterprüfung der Klasse L.

Auch Julia Riederer und Doreano brachten drei Schleifen aus Dörenthe mit nach Hause: jeweils an siebter Stelle platzierte sich das Paar in einer Dressurprüfung der Klasse L und einer Dressurprüfung der Klasse A, sowie auf dem neunten Platz einer Dressurreiterprüfung der Klasse L.

Schöne Erfolge im Riesenbecker Springparcours

Das vergangene Wochenende nutzten Julia Bünker-Schäfer und Frank Feldmann um am Freejump Contest in Riesenbeck teilzunehmen und nutzen die Gelegenheit gleich dem Osterhasen mal zu zeigen, wie man richtig springt.

Im Sattel ihrer Stute Riccola konnte Julia Bünker-Schäfer in der Stil-Springprüfung der Klasse A* eine Wertnote von 7,9 erreiten und als Fünfte auf die Ehrenrunde gehen.

Frank Feldmann konnte sich in der Springprüfung der Stil-Springprüfung der Klasse L gleich zweimal in die Platzierungsliste eintragen: mit Florenz kam er auf den siebten, mit Zauberprinz auf den neunten Platz.
Volle Punktzahl hieß es außerdem für Frank und seine Stute Florenz in der Punkte-Springprüfung der Klasse M und damit Rang 10.
Dass Franks Wallach Zauberprinz auch den Anforderungen der Klasse M gewachsen ist, zeigte das Paar beim ersten Start in dieser Klasse: Platz sieben in einer Stil-Springprüfung der Klasse M mit Stechen.

Erfolge in Lengerich, Neuenkirchen und Kamp-Lintfort

Auch die Reiter starteten am vergangenen Wochenende bei schönstem Frühlingswetter auf verschiedenen Turnieren.
Trainiert und vorgestellt von Bettina Kappelhoff belegten Julia Siering mit Escada, Laura-Marie Lange mit Dancing Dream, Sabrina Feldmann mit Sayon Bix und Julia Riederer mit Doreano in der Mannschaftsdressurprüfung der Klasse A* auf dem Turnier des Reit- und Fahrverein Lengerich Westfalen e.v. den dritten Platz.

Julia Siering und Escada kamen in der Einzelwertung auf den siebten Platz (WN 7,4) und auch Laura-Marie Lange und Dancing Dream erhielten hier noch eine grüne Schleife für Platz zehn (WN 7,2).


Ebenfalls auf dem Turnier des RV Lengerich platzierten sich Julia Riederer und Doreano auf dem achten Platz in einer Dressurreiterprüfung der Klasse A*.

Julia Siering und Escada starteten außerdem in einer Stil-Springprüfung der Klasse A* auf dem Turnier des Zucht-, Reit- und Fahrverein Neuenkirchen e.V. und belegten hier mit der Wertnote 7,7 den vierten Platz.

Frank Feldmann und Zauberprinz reisten nach Kamp Lintfort und trugen sich an siebter Stelle in die Ergebnisliste der Vielseitigkeitsprüfung der Klasse A** ein.