Archiv für den Monat: Mai 2019

Jugendausflug in die Trampolinhalle

Springen steht bei unseren Jugendlichen hoch im Kurs, gern auch mal ohne Pferde.
So organisierte unsere Jugendwartin Tabea Hennecke einen Ausflug für die Jugendabteilung in die Trampolinhalle. Hier wurde nicht nur der perfekte Absprung, sondern auch „Synchronsalto“ geübt.

Top Platzierungen in Nienberge-Schonebeck

Unsere Reiterinnen und Reiter waren am vergangenen Wochenende auf Schleifenjagd auf dem Turnier des Nachbarvereins Nienberge-Schonebeck.

Die Dressurprüfung der Klasse L wurde in zwei Abteilungen geritten, der Sieg in beiden Abteilungen ging nach Sprakel: Raphaele Plesker und Rockhampton, sowie Frank Feldmann und Dancing Dream führten die Ehrenrunden ihrer Abteilung an.

In einer Springprüfung der Klasse L sprang Frank Feldmann außerdem mit seiner Stute Florenz auf den Silberrang.

Einen weiteren zweiten Platz sicherten sich Marie Bossmann und ihr Pony Nelly in der Dressurprüfung der Klasse E (WN 7,5).

Last but not least platzierte sich unsere Mannschaft in der Mannschaftsdressurprüfung der Klasse A** auf Rang drei. Trainiert von Bettina Kappelhoff überzeugten Julia Siering mit Escada (WN 8,0), Frank Feldmann mit Zauberprinz (WN 6,9), Laura-Marie Lange mit Dancing Dream (WN 7,6) und Sabrina Feldmann mit Sayon Bix (WN 6,5) nicht nur mit guten Einzelnoten, sondern auch mit einer guten Teamleistung, die mit der Wertnote 7,7 für den Gesamteindruck belohnt wurde. 

Julia Siering und Escada platzierten sich zudem auf dem zweiten Platz der Einzelwertung, Laura-Marie Lange und Dancing Dream kamen hier auf Platz fünf.

Reiterinnen erfolgreich in Darfeld

Im Gegensatz zu unseren Voltis hatten unsere Reiter am Wochenende keine ganz so lange Anreise zum Turnier, zeigten sich aber nicht weniger erfolgreich.
So gingen gleich drei Siege an Sprakeler Amazonen auf dem Turnier des Reit- und Fahrverein Darfeld:

Auf ihrem Pony My little Cookie zeigte Luise Kappelhoff den Großen wie es geht und siegte in der Führzügelklasse mit der Note 8,2.


Ihre Mutter Bettina Kappelhoff machte es ihr mit dem Nachwuchspferd Dancing Dream K in der Reitpferprüfung nach und siegte mit einer Endnote von 8,4 – u.a. mit Teilnoten von 9,0 für den Galopp. In der Dressurpferdeprüfung der Klasse A platzierte sich das Paar zudem auf dem dritten Platz.


Auch Sabrina Feldmann und Sayon Bix führten eine Ehrenrunde an: Hier hieß es Platz eins in der Dressurprüfung der Klasse A* mit der WN 7,6.


Zudem platzierten sich Julia Siering und Delayla auf dem achten Rang einer Dressurreiterprüfung der Klasse L.

Platz fünf für Team I in Lippstadt

Auch unsere Voltigierer waren am Wochenende wieder lange unterwegs. Diesmal bei ziemlich warmen Wetter ging es für Team 1 am Samstagmorgen zum RV Lippstadt. Mit Sonic Blue gingen sie in der Prüfung der M*- Teams an den Start. Zum Glück kühlte sich die in der Pflicht sehr warme und stickige Halle am Abend wieder etwas ab, so dass die Kür zum Thema „ES“ wie gewohnt gezeigt werden konnte. In einem großen Starterfeld konnte sich das Team Platz 5 in der ersten Abteilung erturnen. Gegen 22:30 Uhr sind dann sowohl Pferd als auch Voltigierer endlich wieder am Heidegrund angekommen.

Platzierung in Angelmodde, Billerbeck-Beerlage und Lienen

Am vergangenen Wochenende fanden sich zahlreiche Sprakeler in den Platzierungslisten auf den Turnieren in Angelmodde, Lienen und Billerbeck-Beerlage.

In Münster-Angelmodde ging der dritte Platz in der Mansschaftsspringprüfung der Klasse A*/L/M* an ein mixed-Team auf Sprakel und Havixbeck. Sophia Gogoll ritt mit Chica den Parcours der Klasse A*, Pia Deipenbrock und Lexus O (vom RV Havixbeck-Hohenholte) gingen in der Klasse L an den Start und Tabea Hennecke komplettierte die Mannschaft mit Rock’n Rose in einem Springen auf dem Niveau der Klasse M*.

In einer Stilspringprüfung der Klasse M* platzierten sich Tabea und ihre Rock’n Rose mit der WN 7,7 außerdem auf dem elften Platz.

Raphaele Plesker und Rockhampton konnten sich auch in Angelmodde zweimal in die Platzierungslisten eintragen: Das Paar erreichte den siebten Platz in einer Dressurprüfung der Klasse L, sowie Platz zehn in einer Stilspringprüfung der Klasse L (WN 7,5).

Vom Turnier in Billerbeck-Beerlage brachte Frank Feldmann vier Schleifen mit nach Hause. Mit Dancing Dream siegte er mit der Wertnote 8,0 in einer Dressurreiterprüfung der Klasse L und kam zudem in der Dressurprüfung der Klasse L auf den zweiten Platz (7,5). Seine fünfjährige Stute Philippa WG platzierte Frank mit der WN 7,8 auf dem Silberrang in einer Stilspringprüfung der Klasse A* und außerdem auf dem fünften Platz in einer Springpferdeprüfung der Klasse A** (WN 7,0).

Ebenfalls auf der Beerlage erreichten Sabrina Feldmann und Sayon Bix mit der Wertnote 7,5 den zweiten Platz in einer Dressurprüfung der Klasse A*.

Auch Julia Siering und Escada brachten mit der Wertnote 7,5 eine silberne Schleife für den zweiten Platz in einer Dressur-/Springprüfung der Klasse A* (analog Eignungsprüfung) mit nach Hause.
In einer Reitpferdeprüfung platzierte Julia den vierjährigen Wallach Seventh Heaven auf dem zweiten Platz (WN 7,6). Das Paar kam mit einer 7,5 in einer Dressurpferdeprüfung der Klasse A* zudem auf Rang fünf.

Tina Manz und ihr Wallach Laser platzierten sich auf dem fünften Platz in einer Dressurpferdeprüfung der Klasse M* auf dem Turnier in Ahlen.

Julia Bünker-Schäfer sammelte im Sattel von Riccola Schleifen im Springparcours des RV Lienen. Das Paar erreichte den fünften Platz in einer Stilspringprüfung der Klasse L (WN 7,8) und Platz sechs in einer Springprüfung der Klasse A**.

Goldene Ritte in den Mai

Am ersten Mai und ersten Maiwochenende ergatterten unsere Reiterinnen und Reiter zahlreiche Top-Platzierungen.

Die fünfjährige Philippa WG (Pilothago x Cordobes I, Züchter& Besitzer Wilhelm Gausepohl) sammelte ihre ersten Saisonschleifen auf dem Turnier des RV Havixbeck-Hohenholte von Frank Feldmann konnte die Stute nicht nur die Eignungsprüfung mit der Wertnote 7,6, sondern auch noch eine Springpferdeprüfung der Klasse A** mit der Wertnote 8,0 für sich entscheiden. 
Mit seinem Wallach Zauberprinz war Frank außerdem im Dressurviereck erfolgreich. Das Paar platzierte sich an achter Stelle der Dressurreiterprüfung der Klasse M (auf Trense geritten), bei Zauberprinz‘ erstem Start in dieser Klasse.

  


Die Springprüfung der Klasse A** in Havixbeck wurde in zwei Abteilungen geritten. Die Ehrenrunden beider Abteilungen wurden von Sprakeler Amazonen angeführt: in der ersten Abteilung siegte Julia Bünker-Schäfer im Sattel von Riccola, der Sieg in der zweiten Abteilung ging an Raphaele Plesker und Rockhampton.

  

Marie Bossmann und ihr Pony Nelly kamen mit der WN 7,2 auf den zweiten Platz einer A*-Dressur.

Bettina Kappelhoff platzierte den vierjährigen Dancing Dream K in Havixbeck auf dem Silberrang der Dressurpferdeprüfung der Klasse A*.
Das Paar war außerdem mit der Wertnote 8,0 siegreich in der Reitpferdeprüfung auf dem Turnier des RV Altenrheine.

Julia Siering und Escada kehrten mit einem dritten Platz in der Dressurreiterprüfung der Klasse L (WN 7,5) aus Altenrheine nach Hause zurück. Auch Julia Riederer und Doreano starteten in Altenrheine und platzierten sich auf dem fünften Platz in der Dressurprüfung der Klasse A**, sowie auf Rang acht der Dressurreiterprüfung der Klasse L.

Frank Feldmann ritt nicht nur in Havixbeck erfolgreich, sondern ritt auch noch seine Stute Florenz auf dem internationalen Vielseitigkeitsturnier in Handorf auf den Bronzerang der CCI2*-S.

Voltis erfolgreich in Borgloh

 

 

 

 

 

Am vergangenen Wochenende ist das Team Sprakel 3 mit Voltipferd Debby beim Turnier des RV Borgloh in Weser Ems in der LK A gestartet. Für vier der sechs Voltigiererinnen war es der erste Start auf einen LPO Turnier. Sie belegten in einem starken Starterfeld Platz 9.