Platz fünf auf den Landesmeisterschaften und Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften für Larissa Schlautmann

Am vergangenen Wochenende startete Larissa Schlautmann mit Voltipferd Sonic und Longenführerin Leonie Terstegge auf den Westfälischen Meisterschaften fast direkt „vor der Haustür“ auf der neuen Anlage des RV 1876 Amelsbüren.

Die ersten beiden Umläufe am Samstag ließen zwar noch etwas Luft nach oben, doch mit dem achten Platz nach Pflicht und Kür sicherten sich Larissa Schlautmann, Leonie Terstegge und Sonic ein Ticket für das Finale der Einzelvoltigierer am Sonntag.

Am Finaltag schafften es Larissa und auch Sonic im Vergleich zum Vortag nochmal eine ordentliche Schippe drauf zu legen. So konnte Larissa sich mit einem starken Technikprogramm  den 5. Platz (Damen) sichern. Zur finalen Kür am Nachmittag gab es dann nochmal einen Ausflug in den Dschungel, welcher den dreien Platz 6 (Damen) bescherte. Insgesamt konnten sie den zweiten Tag sehr zufrieden mit dem 5. Platz bei den Damen beenden.

Mit der anschließenden Nominierung zur Deutschen Meisterschaft hatte wohl trotzdem niemand von uns wirklich gerechnet, umso schöner ist es, dass die drei nun für die harte Arbeit der letzten Jahre belohnt wurden.