Fuchsjagd 2021

Bei schönem Wetter fand am vergangenen Wochenende unsere Fuchsjagd statt. Zunächst brachen die Reiter mit einigen Fahrradfahrern im Gefolge zum traditionellen Herbstausritt auf. Bei den Pausen auf den Höfen Haus Coerde und Ontrup wurden Ross und Reiter bestens verpflegt. Die neuen Fuchsmajorinnen wurden beim Fuchsschwanzgreifen auf dem großen Springplatz ausgeritten: wir gratulieren Johanna Herbst und Eva Henrichsmann! Einen gelungenen Abschluss fand der Tag beim gemeinsamen Grillen auf dem Hof der Familie Kuhlenkötter.

Bronze auf der westfälischen Vereinsmeisterschaft Dressur

Erstmals stellte unser Verein eine Mannschaft bei der Westfälischen Vereinsmeisterschaft Dressur im Rahmen des Provinzialturniers, das in diesem Jahr von RV Appelhülsen ausgerichtet wurde. Auf dem Niveau der Klasse M sicherten sich Frank Feldmann mit Zauberprinz, Andreas Elsbecker mit Late twenty eight und Bettina Kappelhoff mit Fontainebleau die 🥉 Bronzemedaille.

Andreas Elsbecker platzierte sich mit seinem Late twenty eight zudem in der ersten Wertungsprüfung auf dem 🏅 fünften Rang und 🥇 siegte in der zweiten Wertungsprüfung.

Nicht nur bei den westfälischen (Vereins)Meisterschaften im Voltigieren und der Dressur gelangen unseren Mitgliedern tolle Erfolge, es gab noch weitere Erfolgsmeldungen:

Bettina Kappelhoff stellte das Nachwuchspferd Fine Sophie Deluxe in einer Dressurpferde A auf dem Turnier in Sendenhorst vor und platzierte sich mit 7,8 auf dem 🥉 Bronzerang.

Luise Kappelhoff und My Little Cookie starteten in Metelen zum ersten Mal in einem Dressurreiter-WB und sicherten sich gleich den 🏅 fünften Platz.

Katja Schettler und Quentino erhielten in der A-Dressur in Münster-Handorf die Wertnote 7,3 und trugen sich damit auf den 🏅 6. Rang der Platzierungsliste ein.

Tolle Erfolge

Nachdem Frank Feldmann und Zauberprinz zuletzt im Springparcours siegreich waren, zog das Paar an vergangenen Wochenende auf dem Turnier des RV Albachten nach und 🥇 entschied die Dressurreiterprüfung der Klasse M mit der Wertnote 8,2 für sich. In der M*-Dressur belegten Frank und Zauberprinz zudem 🥈 Platz zwei (70,96%).

Auch Bettina Kappelhoff und Fine Sophie Deluxe kamen siegreich vom Turnier des ZRFV Schöppingen zurück: 🥇 die 4jährige Stute hatte in der Dressurpferde A die Nase vorn.

Linda Klieve mit Max und Luise Kappelhoff mit My Little Cookie starteten in zwei Reiterwettbewerben: in Schöppingen belegten die Mädels gemeinsam den 🥉dritten Rang, in Albachten hieß es 🏅 Platz 4 für Linda und 🏅 Platz 7 für Luise.

Julia Schroll startete ebenfalls auf dem Turnier in Schöppingen und platzierte sich mit Delayla auf dem 🏅 siebten Rang der L-Dressur.

Goldenes Wochenende

Ein goldenes Wochenende liegt hinter unseren TurnierreiterInnen – die Meisten waren auf dem Turnier des RV Altenberge gestartet: Unser Team im Mannschaftsreiterwettbewerb freute sich mit einigen mitgereisten Fans über den 🥇Sieg in der Prüfung. Louise Kappelhoff und My Little Cookie (WN 8,0), Linda Klieve und Max (WN 8,2) und Frida Kuhlenbeck und Sky (WN 7,2) wurden hier von der für den @ruf_nordwalde startenden Mia Große-Siestrup und Jig (WN 7,0) unterstützt. Trainerin Tabea Hennecke stellte ihre Schützlinge als Mannschaftsführerin vor. 🥇 Der Sieg in der Führzügelklasse ging an Florentina-Philippa Verführt und ihr Pony Dexter (WN 7,5).

Jennifer Hohnsel und Eldorado feierten einen 🥇 Sieg Stil-A*-Springen mit der Wertnote 8,2.

Julia Riederer platzierte sich mit ihrem Doreano auf dem 🥈 Silberrang der A**-Dressur (WN 7,5).

Frank Feldmann war mit seinen Pferden in Datteln am Start und brachte ebenfalls einen Sieg mit nach Hause: mit Zauberprinz 🥇 entschied er das L-Stilspringen für sich (WN 8,2) und platzierte sich mit Philippa WG in der gleichen Prüfung auf dem 🏅 sechsten Rang. Zauberprinz wusste zudem auf dem Dressurviereck zu überzeugen und kam mit Frank im Sattel auf 🏅 Platz fünf der M-Dressur.

Erfolgsmeldungen aus Nordwalde

Unsere ReiterInnen konnten am vergangenen Wochenende einige Schleifen auf dem Turnier des RV Nordwalde sammeln. Das Team bestehend aus Gina Schöning mit Romy (WN 7,7 – 2. Einzelwertung), Frank Feldmann mit Rocko Veneziano (WN 7,6 – 3. EW), Johanna Herbst mit Cadbury (WN 7,3) und Julia Schroll mit Philippa WG (WN 7,5 – 4. EW) überzeugte mit einer guten Leistung, die mit einer Note von 7,8 für des Gesamteindruck bewertet wurde und sicherte sich so den 🥇 Sieg in der Mannschafts-A*-Dressur.

Julia Schroll 🥇 siegte mit ihrer Stute Escada im A*-Stilspringen mit der Wertnote 8,3. Das Paar platzierte sich außerdem auf dem 🥉 dritten Platz der Kombinierten Dressur/Springprüfung Klasse A*.

Julia Riederer und Doreano trugen sich auf dem 🥈 Silberrang der Platzierungsliste der A*-Dressur (WN 7,8) ein.Zudem ritt Julia die dreijährige Stute Ballett‘s Cortina (Ballettmeister x Weltmeyer) bei ihrem ersten Turnierstart auf den 🏅vierten Platz der Reitpferdeprüfung.

In der Führzügelklasse starteten einige unserer jüngsten Vereinsmitglieder und feierten tolle Erfolge: Anna Rinke erreichte auf Monty Silvermoon den 🥈 Silberrang (WN 7,8), Florentina-Philippa Verfürth kam im Sattel ihres Ponys Dexter, das sein erstes Turnier lief, auf 🏅 Platz 4 (WN 7,6) und Benjamin Rinke auf Little Miss Sunshine auf 🏅Platz 7 (WN 7,1).

Frank Feldmann ritt seine beiden Pferde im L-Stilspringen in die Platzierungsränge: 🏅5. Platz mit Philippa WG (WN 8,0) und 🏅11. Platz mit Zauberprinz (WN 7,3). Mit Zauberprinz kam Frank außerdem auf den 🏅 5. Platz der M-Dressur.🏅

Platz fünf hieß es auch für Johanna Herbst und Cadbury in der Dressurreiter L.

Jennifer Hohnsel und Eldorado Dream waren erneut erfolgreich im Springparcours und platzierten sich je auf 🏅 Rang zehn im A*-Stil-Springen (WN 7,3) und Punkte-A*-Springen.

Unsere jüngsten Turnierreiterinnen hatten am Wochenende Grund zum Strahlen: Der Start im Reiter-WB Schritt -Trab (Jahrgang 2011 und jünger) wurde mit tollen Schleifen belohnt. Linda Klieve und ihr Max platzierten sich an 🥉dritter Stelle, Luise Kappelhoff und My little Cookie folgten knapp dahinter auf 🏅Platz fünf.

Andreas Elsbecker und Svenson waren erneut erfolgreich in der Klasse S*. Das Paar platzierte sich in Haren auf dem Reiterhof Lüssing auf 🏅 Rang 6.

Frank Feldmann brachte aus Greven drei Schleifen mit nach Hause: im Sattel von Zauberprinz belegte er den 🥉dritten Platz in der M*-Dressur. Rocko Venziano platzierte sich bei seinem ersten Start in einer Geländepferde A auf dem 🏅fünften Rang (WN 8,3). Mit seiner Stute Philippa kam Frank zudem auf den 🏅fünften Platz im Stilgeländeritt der Klasse L (WN 8,4).

Eine rote Schleife gab es in Greven auch für Julia Schroll und Delayla. Das Paar kam auf den 🏅5. Platz einer L*-Dressur.

Jennifer Hohnsel und Eldorado Dream waren auf Schleifenjagd im Grevener Parcours und sprangen auf den 🏅 elften Platz im L-Stilspringen Weg und Zeit (WN 7,6).

Zahlreiche Platzierungen für Sprakeler ReiterInnen

Unsere VereinsreiterInnen sammelten am Wochenende zahlreiche Schleifen auf verschiedenen Turnierplätzen im Münsterland.

Andreas Elsbecker ging in Roxel an den Start und platzierte die 4jährige Rihanna auf den 2. Platz einer Dressurpferde A (WN 8,0) und erreichte zudem zwei fünfte Plätze: zum einen in der S*-Dressur im Sattel von Svenson, sowie mit der Stute Flor de Lis in der Reitpferdeprüfung (WN 7,9).

Frank Feldmann und Zauberprinz bestätigten ihre gute Form auf dem Turnier in Wietmarschen und platzierten sich auf dem 7. Rang einer S*-Dressur.

Mit zwei jungen Pferden startete Frank erfolgreich die für Amateure dankbar als geschlossen ausgeschriebene Prüfungen für den Pferdenachwuchs in Münster-Roxel: Rocko Veneziano ritt er auf den 2. Platz der Dressurpferde A (WN 7,9) und den 6. Platz der Springpferde A* (WN 7,5). Mit Conpeggio sprang er auf den 2. Platz der Springpferde A* (WN 7,9) und den 4. Platz der Springpferde L (WN 7,6).

Julia Schroll und Delayla waren ebenfalls in Roxel am Start und sicherten sich den 4. Platz der L*-Dressur (WN 7,2).

Gina Schöning belegte im Sattel der selbstgezüchteten Stute Romy auf dem Roxeler Dressurviereck den 5. Platz der A**-Dressur (WN 7,1).

Alina Suttrup und Belmondo waren erstmals gemeinsam am Start und kamen auf den 10. Platz einer Dressurpferde A in Roxel.

Auch auf dem Turnier in Rheine-Mesum waren Sprakeler Schleifensammlerinnen erfolgreich:

Jennifer Hohnsel und Eldorado Dream kamen auf den 5. Platz im A*-Stilspringen (WN 7,4).

Lara Laurenz und Bläckys Best sprangen in der gleichen Prüfung auf dem 7. Platz (WN 7,3) und platzierten sich auf dem 8. Rang im  A*-Springen.

Erste S-Platzierung für Frank Feldmann

Einen ganz besonderen Erfolg feierte Frank Feldmann mit Zauberprinz am vergangenen Wochenende auf dem Turnier in Gescher: das Paar platzierte sich auf dem vierten Rang einer S*-Dressur: für Pferd und Reiter der erste Erfolg in dieser Klasse!

Auf dem Turnier des RV Laggenbeck stellte Bettina Kappelhoff zwei Nachwuchspferde vor und sicherte sich im Sattel von Fidelia und mit der WN 7,6 den Silberrang in einer Dressurpferdprüfung der Klasse L, wobei die Stute das einzige 5jährige Pferd der Prüfung war. Die 4jährige Fine Sophie Deluxe präsentierte sich „glatt gut“ in einer Dressurpferdeprüfung der Klasse A, erhielt die Wertnote 8,0 und kam auf Platz fünf.

Auch unser Nachbarverein Nienberge richtete ein Turnier aus, auf dem sich Sprakeler Amazonen in die Platzierungslisten eintragen konnten: Hanne Weßendorf erreichte mit Vivaro in der E-Dressur mit der Wertnote 7,1 den Silberrang.

Sowohl Jennifer Hohnsel und Eldorado Dream, als auch Sophia Kuhlenkötter und Conpeggio gingen im A*-Stilspringen an den Start und waren sich einig: beiden kamen mit der Wernote 7,3 ins Ziel und belegten gemeinsam den fünften Platz.

Erfolgreiches letztes Juniwochenende

Unter dem Sattel von Bettina Kappelhoff feierte die 4jährige Fine Sophie Deluxe (For Romance*Sir Donnerhall) ein gelungenes Debut in der Klasse A und platzierte sich in der Dressurpferdeprüfung in Münster St. Georg mit der Wertnote 8,2 auf dem Silberrang.

Jennifer Hohnsel und Eldorado Dream waren zuletzt 2018 auf einem Turnier gewesen und feierten am Wochenende in billerbeck ein erfolgreiches Comeback: Im A*-Stilspringen nahm das Paar die blaue Schleife für den vierten Platz mit nach Hause (WN 7,5) und erreichte zudem in der Springprüfung der Klasse A* mit Mindeststilnote den achten Platz (WN 7,7).

Julia Schroll und Escada platzierten sich in der Dressurreiterprüfung der Klasse L auf dem Turnier des RV ST. Georg Münster auf dem achten Rang.

Julia Riederer und Doreano gingen in der gleichen Prüfung an den Start und belegten hier den zehnten Rang (WN 7,6). Einen weiteren zehnten Platz erreichte das Paar in der A**-Dressur auf dem Turnier des RV Saerbeck (WN 7,2).