Archiv der Kategorie: Turniererfolge

Nachwuchsgruppen der Voltis erfolgreich in Heek-Nienborg

Unsere Volti-Nachwuchsgruppen waren am Sonntag auf dem Turnier in Heek Nienborg. Das Team 4 belegte vormittags zusammen mit Debby, Leonie und Lena Platz drei in der Prüfung Galopp-Schritt. Dort zeigten sie zunächst die Pflichtübungen im Galopp und im Anschluss eine vierminütige, frei zusammengestellte Kür im Schritt. Am Nachmittag erreichten die 5- bis 8-jährigen Voltis, Team 6, mit Debby, Ann-Kathrin und Lena einen tollen 3. Platz im Talentwettbewerb. Den Abschluss machte Team 5 mit Sonic, Tina und Lena. Sie konnten sich in der gut besetzten Schritt-Schritt Mini Prüfung Platz 6 sichern.

Team 5

 

Team 4

  

Team 6

Voltis erfolgreich in Rhede und Havixbeck

Auch unsere Voltis waren an diesem Wochenende unterwegs – und das mit Erfolg:
Am Samstag belegte Larissa auf Sonic an der Longe von Leonie bei der Qualifikation für die Westfalenmeisterschaft in Rhede Platz 5 in der Prüfung der S-Einzelvoltigierer.
Team 1 und 2 sind am Sonntag in Havixbeck gestartet. Team 1 mit Tina und Sonic landete auf Platz 6 in der Prüfung der M Teams. Team 2 mit Debby und Lisa konnte sich Platz 2 in der Prüfung L Pflicht sichern.

   

Stadtmeisterschaften der Voltis

Unsere Voltis kamen mit super Erfolgen von den Stadtmeisterschaften, die im Rahmen des Jugendturniers am vergangenen Wochenende in Münster-Handorf ausgetragen wurden, zurück.
Nina Münder war als Einzelstarterin dabei und konnte sich den Titel der Nachwuchs-Stadtmeisterin sichern. Auch das Team I zeigte sich in der Pflichtaufgabe und der Kür sicher und darf sich über den Titel des Vize-Stadtmeisters freuen.

Rückblick auf ein gelungenes Voltigierturnier

Der RFV Münster-Sprakel kann auf ein gelungenes Voltigierturnier am vergangenen Wochenende zurückblicken. Neben den breitensportlichen Wettbewerben konnten die Zuschauer auch Wettkampfsport bis zur Leistungsklasse M anschauen.

Am Samstag ging in der LK M Team 1 lediglich in der Pflicht an den Start, da die Kür bereits für die nächste Saison trainiert wird.

Am Sonntag entschied Nina auf Sonic an der Longe von Leonie die Prüfung der LK L im Einzelvoltigieren für sich. Neben dem Sieg in dieser Prüfung konnte sie außerdem ihre erste Aufstiegsnote (6,5) für die LK M feiern. Greta folgte in der LK L mit einem zweiten Platz (6,2).

Auch unsere Nachwuchsgruppen waren am Wochenende alle vertreten.

Das Team 4, vorgestellt von Ann-Kathrin und Lena auf Debby überzeugte mit ihrer Pflicht und Kür die Richter in der Prüfung Schritt-Schritt Maxi. Lisa, Nike, Amke, Merle, Elena, Ida und Chiara konnten sich in der anschließenden Siegerehrung über den ersten Platz von insgesamt 5 Mannschaften freuen.

In der Prüfung Schritt-Schritt Mini zeigte Team 5 auf Sonic, vorgestellt von Christina und Frederike ebenfalls eine gute Leistung. Sie wurden mit einer goldenen Schleife belohnt.

In der letzten Prüfung des Tages – dem Talentwettbewerb – ging Team 6, welches erst nach den Sommerferien gegründet wurde auf Debby an der Longe von Ann-Kathrin an den Start. Unterstützt von ihrer Trainerin Nina zeigten die 5-7 Jahre alten Mädels ihre gelernten Übungen und konnten in der Siegerehrung eine blaue Schleife in Empfang nehmen.

Neben den Starts auf dem Pferd präsentierten sich auch einige Voltigierer des Reitervereins auf dem Holzpferd. In der Doppelprüfung starteten Paula und Kira, Joleen und Lilly, sowie Lena und Joleen. In der Trioprüfung gingen Jana, Anne und Merle an den Start.

Ein großer Dank geht an die Helfer, Organisatoren, Sponsoren, Teilnehmer, Richter und alle, die zum guten Gelingen des Wochenendes beigetragen haben!

 

   

Platzierung in der Elverter Heide

Am ersten Juli-Wochenende startete das Team II nach spontaner Umbesetzung trotzdem erfolgreich mit Debby auf dem Turnier in Elverter Heide.
Ohne Fredi, dafür mit Unterstützung aus Team I belegten Sie mit Tina an der Longe mit einer 5,3 den 7. Platz. Trotz Krankheit und Longenführerwechsel konnten die 8 Starterinnen eine gute Leistung zeigen.

Voltigiererfolge in St. Georg Münster

Beim Voltigierturnier des Reitervereins St. Georg Münster zeigten sich die Sprakeler Voltigiergruppen und Einzelvoltigierer in guter Form. Team III auf Debby mit Christina Schröer an der Longe belegte in der LK A den 3. Platz. Larissa Schlautmann auf Sonic mit Longenführerin Leonie Terstegge erreichten bei der Qualifikation für die Westfälische Meisterschaft mit der Wertnote 7,1 den sechsten Platz. Team I ebenfalls auf Sonic und mit an der Longe sicherten sich bei der Qualifikation für den Westfalenpokal den fünften Platz. Auch Einzelvoltigierinnen Greta Mostert (6,0), Nina Münder (5,8) und Merle Möller (5,7) zeigten bei der Qualifikation für die Westfälischen Juniorenmeisterschaften auf Sonic mit Leonie Terstegge allesamt gute Leistungen.

 

Platz sechs für Larissa Schlautmann bei den westfälischen Meisterschaften

   

Heute startete Larissa Schlautmann auf Sonic mit Longenführerin Leonie Terstegge im Finale bei den Westfälischen Meisterschaften Voltigieren in Paderborn.
Mit einem sauberen, wenn auch spontanen Technikprogramm konnte Larissa Platz 5 (5,8) erturnen. In der letzten Kür konnte sie in einem im Vergleich zum Vortag sehr starken Starterfeld Platz 9 (7,1) erreichen.
In der Meisterschaftswertung heißt es daher für Larissa, Sonic und Leonie insgesamt Platz 6 bei den Damen! Herzlichen Glückwunsch!

   

 

 

S-Sieg für Larissa Schlautmann / Voltiteam MS-Sprakel I in Südlohn-Oeding auf dem Bronzerang

Am vergangenen Wochenende sicherte sich Einzelvoltigiererin Larissa Schlautmann mit Longenführerin Leonie Terstegge auf Sonic Blue auf dem Voltigierturnier in Südlohn-Oeding mit der Wertnote 6,9 den ersten Platz in der schweren Klasse. Das Team Münster-Sprakel I, das ebenfalls auf Sonic Blue mit Christina Schröer an der Longe angetreten war, belegte nach einer guten Teamleistung den dritten Platz in der Klasse M*. Zudem erreichte Einzelvoltigiererin Nina Münder auf Debby mit Leonie Terstegge an der Longe in der Klasse L den siebten Platz.