Goldenes Wochenende

Am letzten Juniwochenende konnten gleich mehrere unserer VereinsreiterInnen Ihre Ehrenrunden als Sieger anführen:

Andreas Elsbecker und sein Late twenty eight sicherten sich den 🥇 Sieg der S-Dressur in Milte mit 72,8%.

Bettina Kappelhoff und der erst dreijährige Zadeus Deluxe 🥇entschieden sie Reitpferdeprüfung in Billerbeck mit Teilnoten von bis zu 9,0 für sich. Auf dem Turnier in Metelen kam das Paar zudem auf den 🥉 dritten Platz der Reitpferdeprüfung.

In St. Georg Münster waren Luise Kappelhoff und ihr Fuchspony Vivaro mit der Wertnote 7,9 die 🥇strahlenden Sieger des Reiter WB Schrittt-Trab-Galopp.

Auch Alisa Struffert hatte in Billerbeck mit Belle Finesse ein dreijähriges Nachwuchspferd gesattelt und belegte den 🥉Bronzerang der Reitpferdeprüfung.

Vize-Westfalenmeister der Einzelvoltigierer

Larissa Schlautmann, Leonie Terstegge und unser Vereinspferd Firefox sind Vize-Westfalenmeister der Einzelvoltigierer! 🥈

Nach einem zweiten Platz 🥈im ersten Umlauf und Platz drei🥉 im zweiten Umlauf konnten sie sich am Sonntag in der Meisterschaftswertung einen Platz auf dem Podium sichern.

Außerdem wurde Larissa Schlautmann für die Deutsche Meisterschaft in Verden nominiert! Damit ist unser Verein zum dritten Mal in Folge bei einer Deutschen Voltigiermeisterschaft vertreten.

Siege und Platzierungen für unsere ReiterInnen

Erneut konnten unsere ReiterInnen viele schöne Erfolge erreiten:

Auf dem Turnier in Ascheberg 🥇 siegte Lucas Ackermann mit Florado M in der Eignungsprüfung mit der Wertnote 7,75, wobei die Teilprüfung Dressur mit einer 7,9 und Springen mit 7,6 bewertet wurde.

Sabrina Feldmann sicherte sich mit Champ’s Son den 🥈 Silberrang in der A*-Dressur auf dem gleichen Turnier.

Roberta Peters und ihr Pony Don Daylight starteten auf dem Turnier in Billerbeck und trugen sich mit der Wertnote 8,0 auf dem 🥉 Bronzerang der Platzierungsliste im Reiter-WB ein.

Andreas Elsbecker stellte in St. Georg Münster die Stute Rihanna in einer Dressurpferde A vor und erreichte mit der Wertnote 8,7 den 🥈 zweiten Platz.

Mit Late twenty eight platzierte sich Andi zudem auf dem 🏅 vierten Platz der S*-Dressur (WN 7,9).

Auch Lucas Ackermann ritt mit Frida Fabelhaft ein weiteres Nachwuchspferd in Münster. Das Paar kam auf 🏅 Rang vier der Dressurpferde A.

Tabea Hennecke und Makita kamen in Ascheberg auf den 🏅 fünften Platz der Dressurreiter A.

Den 🏅 fünften Platz erreichte auch unser Team im Mannschaftsreiter-WB.

Felicia Cordes mit Nemo vom Purnitzgrund vom RV Wolbeck unterstützte hier unser Sprakeler Quartett, bestehend aus Roberta Peters mit Don Daylight, Luise Kappelhoff mit Vivaro, Linda Klieve mit Der schöne Prinz und Frieda Kuhlenbeck mit Sky.

Schleifen für unsere Voltis

Unsere Voltis waren am Wochenende wieder erfolgreich unterwegs:

Am vergangenen Samstag startete ein Teil des Team 1 mit ihrem Pferd Fox an der Longe von Ann-Kathrin Möcklinghoff beim RV Heek Nienborg in einer Voltigierpferdeprüfung (WN 7,5)🥇 . In dieser Prüfung haben noch nicht so erfahrene Voltigierpferde die Möglichkeit den Turnierzirkel ohne eine Bewertung der Voltigierer kennenzulernen.

Sonntagmorgen ging Team 2 mit ihrem Pferd Debby und Lisa Strotmeier in einer Prüfung der Leistungsklasse L beim Turnier des RV Tücking in Hagen an den Start. Nach Pflicht und Kür konnten sie sich mit nur ein paar 100stel Abstand zum Vorplatzierten Rang 4 erturnen.🏅 Für viele der jüngeren Voltigierer war dies der erste Komplettstart in einer LPO-Prüfung.

Erfolgreiches Pfingstwochenende

Am vergangenen Wochenende bestätigten Julia Riederer und Doreano ihre gute Form und 🥇siegten mit der Wertnote 7,8 in einer L-Dressur auf dem Turnier in Mettingen.

Andreas Elsbecker und Late twenty eight platzierten sich mit der Wertnote 8,4 auf dem 🥈 Silberrang der S-Dressur in Everswinkel.

Auch in Everswinkel erreichte Julia Schroll einen 🥈 zweiten Platz in einer Dressurreiterprüfung der Klasse A (WN 8,0) im Sattel der vierjährigen Ballett’s Bellissima (Ballettmeister x Philipo). Die ebenfalls vierjährige Halbschwester Ballett’s Cortina (Ballettmeister x Weltmeyer) wurde in der gleichen Prüfung von Julia Riederer erfolgreich vorgestellt: das Paar erreichte den 🏅 fünften Rang (WN 7,7). In Mettingen platzierten Sie sich zudem auf dem siebten Platz der Dressurreiter A.

Mit Escada war Julia Schroll außerdem in einem 2-Phasen-A-Springen in Mettingen am Start und sicherte sich hier den 🏅fünften Platz.

Tabea Hennecke und Rock’n Rose waren wiederum in Everswinkel im Springparcours unterwegs und platzierten sich mit der Wertnote 7,5 auf dem 🏅 sechsten Rang.

Bereits in der Woche zuvor kam Marleen Mensing, die erst seit Kurzem für uns an den Start geht, mit Ihrer Stute Feel Princess in Emsdetten in einer Dressurreiter A mit der Wertnote 7,9 auf den 🥉 Bronzerang.

Turniererfolge Ende Mai

Auf dem Turnier in Lüdinghausen sicherten sich Julia Riederer und ihr Wallach Doreano den ersten gemeinsamen 🥇 Sieg in der Klasse L.

Das Paar startete außerdem auf dem Turnier in Emsdetten und platzierte sich sowohl in der A-, als auch der L-Dressur auf dem 🏅 achten Platz.

Tabea Hennecke und Rock’n Rose sprangen in Lüdinghausen auf den 🥉 dritten Rang im L-Springen und trugen sich mit der Wertnote 7,7 auf dem 🏅 sechsten Rang des Stil-M*-Springen ein.

Juan Florido platzierte sich auf dem Turnier des RV Hamm Rhynern an 🏅 fünfter Stelle der M*-Dressur.

Auch Roberta Peters sicherte sich einen 🏅 fünften Platz: Sie war im RWB Schritt Trab Galopp in St. Georg Münster gestartet.

Bereits in der Woche zuvor kamen Julia Schroll und Ballett’s Bellissima auf den 🏅 achten Platz der Dressurreiter A auf dem Turnier in Coesfeld-Lette (WN 7,1).

Voltiteams erfolgreich in Havixbeck-Hohenholte

Auch unsere Voltis feierten Mitte Mai tolle Erfolge:

Alle 6 Gruppen unserer Voltigierabteilung haben beim Turnier in Havixbeck-Hohenholte unsere Vereinsfarben vertreten.

Den Anfang macht am Samstag Team 3 mit Sonic und Christina Schröer an der Longe in einem A-Pflicht Wettbewerb. Sie belegten den 2. Platz🥈.

Team 2 ging mit Debby und Lisa Strotmeier ebenfalls in einem Pflicht Wettbewerb an den Start. In der Leistungsklasse L belegten sie Platz 2🥈.

In einer Prüfung der Leistungsklasse L konnte sich Team 1 erstmalig erfolgreich in Pflicht und Gruppenkür auf Fox an der Longe von Ann-Kathrin Möcklinghoff präsentieren. Sie belegten in einem großen Starterfeld Platz 4🏅in der zweiten Abteilung.

Am Sonntagmorgen konnte sich das Team 5 mit Sonic im Galopp-Schritt-Schritt Wettbewerb auf Rang 2🥈 platzieren.

Im Schritt-Schritt-Mini Wettbewerb wurden unsere kleinsten Voltigierer aus Team 6 von der Richterin ganz besonders für ihre tollen Pflichtübungen gelobt. Mit Debby konnten sie sich bei ihrem ersten Turnier Platz 2 🥈 erturnen.

Das Team Sprakel 4 belegte am Samstagnachmittag im Galopp-Schritt Wettbewerb mit Debby Platz 7. 🏅

Bettina und Louise Kappelhoff erfolgreich

Das Turnier in Darfeld erwies sich als gutes Pflaster für die Kappelhoffschen-Reiterinnen: Bettina und stellte gleich drei Nachwuchspferde erfolgreich vor: im Sattel von Beautiful kam Sie auf den 🥈 Silberrang der Dressurpferde A mit einer Wertnote von 7,8. In der gleichen Prüfung belegte Sie zudem mit Floris Deluxe den 🏅 5. Platz.

Den erst Dreijährigen Zadeus Deluxe ritt Bettina auf den 🏅 vierten Platz der Reitpferdeprüfung (WN 8,0).

Bettinas Tochter Louise machte es ihrer Mama nach und belegte mit Vivaro mit der tollen Note 8,0 den 🥈 zweiten Platz im ersten gemeinsamen Reiterwettbewerb Schritt Trab Galopp.

Sprakeler ReiterInnen sammeln weiter Schleifen

Auch vom vergangenen Wochenende gibt es wieder einige schöne Erfolge zu verzeichnen:

Auf den Holtkämper Dressurtagen in Bielefeld erreichten Andreas Elsbecker und Late twenty eight mit 72,8% den zweiten Platz im St. Georg Special. In der S*-Dressur ritt Andi außerdem mit Svenson auf den sechsten Platz.

Auf der gleichen Veranstaltung überzeugten Lucas Ackermann und Florado M in der Dressurpferde L mit Teilnoten von bis zu 8,5 und belegten in der Endabrechnung den vierten Platz.

Hanne Weßendorf und Vivaro starteten auf dem Turnier des RV Beerlage-Holthausen und sicherten sich den Silberrang mit der Wertnote 7,6 in der Dressurreiter A.

Julia Schroll und Escada platzierten sich auf dem gleichen Turnier in der kombinierten Dressur-/Springprüfung der Klasse A auf dem sechsten Rang.

Sophia Kuhlenkötter und Conpeggio erhielten die Wertnote 7,4 im Stil-L-Springen in Lienen und sprangen damit auf den siebten Platz.